Handbuch Orientierungspraktikum Schule

Cover: Stephan / Thien (2009): Handbuch Orientierungspraktikum Schule
Das Handbuch Orientierungspraktikum Schule liefert Hintergrundwissen und Informationen für die Vorbereitung auf das Praktikum in der Schule und bietet Tipps und Hilfestellungen während der Praktikumsphase.

Buch: 15,00

Der Frühe-Lesefähigkeiten-Test (FLT I und II) (Einzellizenz)

Cover: Fischer/ Gasteiger-Klicpera: Der Frühe-Lesefähigkeiten-Test (FLT I und II)
Leseschwierigkeiten stellen eine der häufigsten Ursachen für schulisches Versagen dar. Je früher eine Förderung einsetzt und je gezielter sie erfolgt, desto besser sind die Chancen, dass Kinder mit Leseschwierigkeiten das Erlernen des Lesens gut bewältigen können. Mit dem Frühe-Lesefähigkeiten-Test wird ein Verfahren vorgestellt, das eine Diagnose der Lesefähigkeiten von Kindern schon zu Beginn der ersten Klasse erlaubt.

Buch: 39,00

Utopie und Illusion. Zur Förderung von Lesekompetenz in der Erprobungsstufe

Cover: Schwarz: Utopie und Illusion. Zur Förderung von Lesekompetenz in der Erprobungsstufe
Vorliegende Studie geht der Frage nach, inwieweit es innerhalb der institutionellen Bedingungen in der Schulpraxis möglich ist, eine Förderung der Lesekompetenz im Klassenverband effektiv zu betreiben.
Die Autorin stellt ein Konzept zur binnendifferenzierten, langfristigen Förderung von Lesekompetenz in der gymnasialen Erprobungsstufe vor.

Buch: 53,90

Der Frühe-Lesefähigkeiten-Test (FLT I und II) (Schullizenz)

Cover: Fischer/ Gasteiger-Klicpera: Der Frühe-Lesefähigkeiten-Test (FLT I und II)
Leseschwierigkeiten stellen eine der häufigsten Ursachen für schulisches Versagen dar. Je früher eine Förderung einsetzt und je gezielter sie erfolgt, desto besser sind die Chancen, dass Kinder mit Leseschwierigkeiten das Erlernen des Lesens gut bewältigen können. Mit dem Frühe-Lesefähigkeiten-Test wird ein Verfahren vorgestellt, das eine Diagnose der Lesefähigkeiten von Kindern schon zu Beginn der ersten Klasse erlaubt.

Buch: 128,00

OBST 79: Grammatikunterricht und Grammatikterminologie

Cover: OBST Heft 79/2011: Grammatikunterricht und Grammatikterminologie
1982 hat die Kultusministerkonferenz eine Liste verbindlicher Termini für den Grammatikunterricht erlassen. 2003/2004 wurden die nationalen Bildungsstandards erlassen, die teilweise die Terminologie übernehmen, teilweise andere Wege gehen. Die Schulgrammatik sieht sich daher einer ebenso veralteten und unübersichtlichen Situation ausgesetzt, die auch für den beklagenswerten Zustand des Grammatikunterrichts in der Schule verantwortlich ist.

Buch: 18,00

OBST 80: Kommunikation und Interaktion im Unterricht

Cover: OBST Heft 80/2011: Kommunikation und Interaktion im Unterricht
Das 80. OBST-Heft vereinigt Beiträge, die Unterrichtskommunikation nicht nur unter einem funktionalpragmatischen, sondern auch unter einem didaktischen Aspekt beschreiben.

Buch: 18,00

OBST 83: Mehrsprachigkeit und Mehrschriftigkeit. Sprachliches Handeln in der Schule

Cover: OBST Heft 83/2013: Mehrsprachigkeit und Mehrschriftigkeit. Sprachliches Handeln in der Schule
Obst 83 bietet Beiträge zum Thema "sprachliche Heterogenität in der Schule".

Buch: 18,00

OBST 84: Kunst durch Sprache - Sprache durch Kunst

Cover: OBST 84
OBST 84 setzt sich auseinander mit der Vermittlung von Kunst durch Sprache, der Sprachlichkeit von Bildern sowie der sprachlich-kulturellen Bildung durch Kunst.

Buch: 18,00

OBST 85: Handschreiben – Handschriften – Handschriftlichkeit

Cover: OBST 85
In OBST 85 geht es um den Tätigkeits- und Gegenstandsaspekt von Handschrift, sowie um den Terminus Technicus "Handschriftlichkeit", der ein darüber hinausgehendes, diffuses Forschungsfeld beschreibt.

Buch: 18,00

OBST 87: Brot und Spiele - Sprache, Kochen und Essen

Cover: OBST 87
Das 87. OBST-Heft stellt einen Versuch dar, hinsichtlich der Bedeutung und der Formen der Kommunikation über Kochen und Essen, über den Tellerrand der Linguistik zu schauen und die Diskussion in diesem Themenfeld (neu) zu eröffnen.

Buch: 18,00