SDV Vol.32.2/2008: Standardisierung von Textarbeit

Cover SDV 2/2008: Standardisierung von Textarbeit
Die Gegenstände Text und Textarbeit werden auf unterschiedliche Weise verstanden und in unterschiedliche Kontexte eingeordnet. Mit dem vorliegenden Themenheft wird der Versuch gemacht, einige Aspekte dieser Unterschiede, aber auch mögliche Treffpunkte auszumachen.

Buch: 29,00

SDV Vol.35.2/2011 und 36.1/2012: Formal approaches to discourse particles and modal adverbs

Cover: SDV Vol. 35.2/2011 und 36.1/2012: Formal approaches to discourse particles and modal adverbs
The articles presented in this volume are the proceedings of the fourth workshop on formal approaches to discourse particles and modal adverbs, which took place in Ljubljana in August 2011.

Buch: 58,00

andererseits 1: Yearbook of Transatlantic German Studies (Band 1/2010)

Cover: andererseits 1
Ruhrgebietskrimis, Straßen der Kindheit, Schriftsteller-Images … die Themen der ersten Ausgabe von „andererseits“ sind vielfältig, anregend und in mancherlei Hinsicht außergewöhnlich. In 21 Beiträgen werfen Autoren und Autorinnen ganz unterschiedlicher wissenschaftlicher und kultureller Herkunft ihren je eigenen Blick auf ausgewählte literaturwissenschaftliche Themen.

Buch: 29,90

andererseits 2: Yearbook of Transatlantic German Studies (Band 2/2011)

Cover: andererseits 2
Mit dieser zweiten Ausgabe erscheint „andererseits“ in erweitertem Umfang und mit einem breiteren Spektrum von Themen und Formen. Neben Studien und Projektskizzen aus Literaturwissenschaft und German Studies stehen nun auch literarische Texte sowie Berichte und Dokumente aus dem literarischen Leben; daneben ausführliche Rezensionen zu wichtigen Neuerscheinungen aus Literatur, Wissenschaft und Zeitgeschichte.

Buch: 29,90

ESS-KuLtur 5: „Literatur ist Konstruktion“

Cover: Jung (2011): „Literatur ist Konstruktion“
„Literatur ist Konstruktion“ versammelt dreizehn Gespräche mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern, die längst zu den bekannten und anerkannten Autoren der Gegenwartsliteratur zählen. Ihre bislang veröffentlichten Romane und Erzählungen decken insgesamt das Spektrum (post-)moderner Schreib- und Erzählhaltungen ab.

Buch: 19,90

ESS-KuLtur 6: Junktoren zwischen Text und Bild – dargestellt anhand der Unternehmenskommunikation im Internet

Cover: Wetzchewald (2012): Junktoren zwischen Text und Bild – dargestellt anhand der Unternehmenskommunikation im Internet
»Junktoren zwischen Text und Bild« geht der Frage nach, welche sprachlichen, visuellen, typographischen und kontextuellen Schnittstellen für die Verknüpfung zwischen den Zeichenmodalitäten Text und Bild direkt und indirekt verantwortlich sind.

Buch: 69,00

Focus: Interpretation?

Cover: Fisseni (2011): Focus: Interpretation?
The study empirically examines the interpretation of focus accents in German. To this end, a methodology is developed, and it is discussed how experimental investigation can proceed at the current state of the focus theory. Methodologically, experiments directly measuring interpretation provide an alternative to the widespread practice of using only empirical preference and production data to investigate the interpretation of stimuli, and it is shown why such an alternative is necessary.


Buch: 59,90

Spracherwerbsprozesse in Erst- und Zweitsprache

Cover: Grießhaber (2010): Spracherwerbsprozesse in Erst- und Zweitsprache
Sprache ist ein menschliches Gattungsmerkmal, möglicherweise sogar das zentrale. Unter normalen Bedingungen erwirbt jedes Kind die Sprache seiner Umgebung. Wie das geschieht, vermittelt diese Einführung auf verständliche Weise. Zentrale Positionen werden in ihrem Entstehungszusammenhang und ihrer Leistungsfähigkeit dargestellt und mit authentischen Beispielen aus empirischen Projekten belegt.

Buch: 24,90

Queer Dating

Cover: Hoffarth (2009): Queer Dating
„Liebliches Herz sucht passende Herzkammer“ – Für Millionen von Menschen ist das Internet als Kontaktbörse inzwischen unentbehrlich geworden. Zur Gruppe derer, die über das „World Wide Web“ ihren Traumpartner zu finden hoffen, gehören – neben heterosexuellen Nutzern – in zunehmendem Maße auch Schwule und Lesben.

Buch: 19,90

Deutsche und russische Fernseh-Werbeslogans im Vergleich

Cover: Ising (2007): Deutsche und russische Fernseh-Werbeslogans im Vergleich.
Werbeslogans sind ein wichtiger Teil der Fernsehwerbung und ein repräsentatives Beispiel des suggestiven Sprachgebrauchs. Die vorliegende Untersuchung will dazu beitragen, die Rolle der Slogans in der Fernsehwerbung klarer zu definieren.

E-Book: 26,00 €