Vom Archetypus zur Synopse. Edition früher und heute

Cover: Vom Archetypus zur Synopse. Edition früher und heute

Eva Langmandel (2013):
Vom Archetypus zur Synopse
Edition früher und heute

Seiten: 119
Buch: 23,90
ISBN:978-3-942158-47-3
E-Book: 21,50 €
ISBN:978-3-942158-48-0
Vom Archetypus zur Synopse bietet einen Einblick in das für die Textedition erforderliche Basiswissen um die Geschichte der Editionswissenschaft und das Für und Wider unterschiedlicher Editionsverfahren. Die Publikation unternimmt einen Streifzug durch die Geschichte der Editorik, zeichnet – ausgehend von ihrer Entstehung um 1800 – ihre Entwicklung nach und beleuchtet zentrale Trend- und Paradigmenwechsel.

Einem Blick auf die Etablierungsphase der Editorik folgt die intensive Problematisierung der ersten und für die Editionswissenschaft grundlegenden Editionstechnik nach Karl Lachmann. Die Diskussion der Lachmannschen Methode bildet den Schwerpunkt der Publikation. Es werden darüber hinaus aber auch das Fortwirken der lachmannschen Rekonstruktionsphilologie sowie die allmähliche Hinwendung zu textorientierten Verfahren seit Karl Stackmann Mitte des 20. Jahrhunderts angerissen. Neben der Edition nach Leithandschrift (Moser/Tervooren) und der überlieferungsgeschichtlichen Textedition finden auch die Forderungen der New Philology sowie die zunehmende Nutzung technischer Hilfsmittel durch die Editionswissenschaft bündig Berücksichtigung in der Darstellung.

Inhalt

1 Einleitung

2 Nationalismus, Romantik und Mittelalter-Fieber. Die Germanistik etabliert sich

3 Philologisierung, Verwissenschaftlichung und Abgrenzung. Die Germanistik isoliert sich

4 Archetyp oder Variante? Zwei Editoren streiten sich

5 Die Lachmannsche Methode. Kurzer Abriss

6 Die Lachmannsche Methode. Defizite

   6.1 Forschungsziel: der (eine) Urtext
   6.2 Schritt I: Heuristik
   6.3 Schritt II: Recensio
         6.3.1 Schritt IIa: Collatio und Stemmatisierung
         6.3.2 Schritt IIb: Archetyperrechnung
   6.4 Schritt III: Examinatio
   6.5 Schritt IV: Emendatio, Konjektur und Athetese

7 Die Lachmannsche Methode. Fortwirken

8 Abschied von der Lachmannschen Methode. Edition heute

9 Schluss

10 Literaturverzeichnis

11 Abbildungsverzeichnis

Zurück