Die formanalytische Klassentheorie von Karl Marx.

Sven Ellmers (2009): Die formanalytische Klassentheorie von Karl Marx.

Sven Ellmers (2009):
Die formanalytische Klassentheorie von Karl Marx.

Ein Beitrag zur 'neuen Marx-Lektüre'
Zweite, durchgesehene und ergänzte Auflage

2 schw.-w. Abb.

Seiten: 130
E-Book: 12,00 €
ISBN:978-3-940251-50-3
Dieser Titel ist nur noch als E-Book verfügbar.

Der Klassenbegriff bei Karl Marx wird heute als wirklichkeitsinadäquat abgelehnt. Dabei wird in der Rezeption seiner Schriften kaum zur Kenntnis genommen, dass Marx das Wort 'Klasse' in unterschiedlichen Kontexten verwendet. Der von zahlreichen Soziologen proklamierte Abschied von der Marxschen Klassentheorie gründet überwiegend auf einer unzulässigen Einebnung der programmatischen Unterschiede von Form- und Sozialstrukturanalyse.

Das vorliegende Buch zeigt, dass die Kritik der politischen Ökonomie als eine eigenständige Disziplin innerhalb der Sozial- und Ungleichheitsforschung zu gelten hat, die unvermindert Aktualität besitzt.

 

Zurück